Link verschicken   Drucken
 

Wanderwege

Die offene Landschaft, die Täler der Bachläufe mit ihren Mühlen, die sonnenbeschienen Weinberge und die ruhigen, schattigen Mischwälder des Steigerwalds – dies ist die ideale Landschaft für Wanderungen. Ob große Touren, kleinere Routen oder bequeme Spaziergänge, für jeden Anspruch und alle individuellen Wünsche bietet ein Netz von gut ausgeschilderten Wanderwegen Möglichkeiten, das Weinparadies Franken zu entdecken und zu erkunden. Ob Sie den Bullenheimer Berg erforschen möchten, am Frankenberg die Aussicht und die Burg besichtigen wollen oder im Tal der Iff die Mühlen zu entdecken planen – auf den Ippesheimer Wanderwegen werden Sie zu immer neuen, überaschenden und interessanten Zielen geführt. Folgen Sie einfach einem unserer ausgeschilderten Wanderwege. Oder nutzen Sie die Detailinformationen auf der Wanderkarte im Schlosshof neben dem Heimatmuseum.

Ein Highlight ist der neue zertifizierte Steigerwald-Panoramaweg, der durch das Gebiet der Gemeinde führt. Er hat die Auszeichnung als "Qualitätsweg" der Initiative Wanderbares Deutschland erhalten. Vom Startpunkt Bad Windsheim aus führt er über eine Strecke von insgesamt 160 km auf den Höhenzügen des Steigerwalds entlang bis zum Zielort Bamberg.

Die Informationen im Detail: www.steigerwald-panoramaweg.de.

Der besondere Service: In der Gemeinde werden geführte Wanderungen angeboten. Die Gästeführer Weinerlebnis Franken sind besonders geschulte, kundige Begleiter und stehen Interessenten für Weinbergwanderungen, Busbegleitungen, Führungen, Weinproben und noch vieles mehr zur Verfügung. Die Programme werden ganz nach Ihren individuellen Wünschen zusammengestellt.

Bitte sprechen Sie unsere Gästeführer Weinerlebnis Franken direkt oder über unsere Gemeindeverwaltung an:

Petra Müller
Telefon 09339 / 746
 

Thomas Weber
Telefon 0172 / 37 76 040

Rudolf Ruhl
Telefon 09339 / 223, E-Mail , www.ruhlsmuehl.de
 

Kelten-Weg Der Weg beginnt in Meinigen/Thüringen und endet in Bad Windsheim. Länge ca. 200 km.

 

 

Blauer Flieger

Der Wanderweg führt vom Bullenheimer Aussichtsturm über Markt Bibart und Scheinfeld nach Uehlfeld. Länge ca. 45 km.

   

 

Blauer Tropfen

Der Wanderweg führt vom Bullenheimer Aussichtsturm über Nenzenheim nach Markt Nordheim. Länge ca. 17 km.

   

 

 

Kunigundenweg (Dom)

Der von der Kunigundenkapelle in Aub nach Bamberg führende Kunigundenweg ist auf einer Gesamtlänge von 110 km in vier Etappen unterteilt. Der Weg führt die Wanderer auch über den Bullenheimer Weg.

   

Kelten-Weg

Der Weg beginnt in Meinigen/Thüringen und endet in Bad Windsheim. Länge ca. 200 km.

   

Bocksbeutelweg (Traube)

Der Weg entlang der "Mittelfränkischen Bocksbeutelstraße" führt ca. 30 km durch "Frankens gemütliche Ecke".

   

Johann-Ludwig-Klarmann-Weg (roter Löffel)

Der in Haßfurt am Main beginnende Weg führt von Norden nach Süden durch den Steigerwald und endet in Uffenheim. Länge ca. 98 km.

   

 

 

Ippesheimer Wanderwege (Fuchs, Schnecke, Hase, Roter Milan, Wildschwein, Hirschkäfer) Die Wege beginnen in Ippesheim am Schloss Lichtenstein (dort: Info-Tafel). Je nach Ausdauer führen die Wege die Wanderer in ca. einer bis zu drei Stunden durch unsere Flur, Weinberge, entlang der Iff von Mühle zu Mühle oder hoch nach Frankenberg.

   

Rebsortenlehrpfad

Am Bullenheimer Berg befindet sich der einzige Rebsortenlehrpfad Mittelfrankens. Die angebauten Sorten werden ausführlich erläutert.

   

 

 

Wein-, Natur- und Erlebnispfad

Eine Wanderung durch die Ippesheimer Weinberge und die Geschichte des Weinbaus in Ippesheim. Ausführliche Informationen auch über Anbau und Rebsorten erwarten Sie. Überdachte Rastplätze und Wanderhütten sind am Weg zu finden.

   

 

 

Weinparadiesweg

Dieser Weg führt durch die Weinberge und Wälder von Ippesheim, Bullenheim, Seinsheim, Nenzenheim, Hüttenheim, Schloss Frankenberg, Reusch und Weigenheim. Auf dem Weg liegen auch die Aussichtstürme auf dem Bullenheimer und dem Iffigheimer Berg.

   

 

 

 

Von Mühl- und Ziegelsteinen

Dieser nur 2,1 km lange Rundwanderweg erzählt die Geschichte der Mühlen, die in und um Ippesheim an der Iff und dem Ensbach liegen. Am Weg liegt auch der Ziegelhüttenplatz, an dem bereits eine erstmals 1541 urkundlich erwähnte Ziegelbrennerei stand. Heute befindet sich hier die erste Station des Wein-, Natur- und Erlebnispfades.

 

Steigerwald Panoramaweg   

Diese zertifizierte, von der Initiative Wanderbares Deutschland als  Qualitätswanderweg ausgezeichnete, sehr gut ausgeschilderte Route führt auf einer Gesamtlänge von 160 km von Bad Windsheim über die Höhenzüge des Steigerwalds nach Bamberg.

www.steigerwald-panoramaweg.de

VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
NACHRICHTEN